Art Spiegelman: Maus

Die Geschichte eines Überlebenden Manchmal muss man das Buch für einen Moment aus der Hand legen: Manche Szenen aus den Konzentrationslagern Auschwitz und Birkenau sind einfach zu grausig, zu unfassbar, um einfach fortzufahren. Da hilft es einem als Leser/in auch nicht, dass Art Spiegelman "die Geschichte eines Überlebenden", seines Vaters nämlich, wie eine Fabel erzählt, … Weiterlesen Art Spiegelman: Maus

Joyce Farmer: Besondere Jahre

Ein Abschied in Bildern Von Tag zu Tag wird alles mühsamer: Seit das Auto kaputt gefahren wurde (der erste Unfall in meinem Leben, sagt Lars), werden Einkäufe zu einem Problem. Gekocht, frisches Gemüse oder Obst gegessen wird immer weniger. Ungesunde Chips ersetzen gesunde Mahlzeiten. Die Körperpflege wird vernachlässigt, es wird immer problematischer, wieder aus der … Weiterlesen Joyce Farmer: Besondere Jahre

Marjane Satrapi: Persepolis

"Persepolis" war die erste Graphic Novel, die ich kennengelernt habe. Allerdings, um genau zu sein, nicht in gedruckter Form, sondern als oscar-nominierten Animationsfilm. Ich war sofort begeistert, vor allem von Teil 1, in dem die Iranerin Marjane Satrapi ihre Kindheit in Teheran in der Zeit des politischen Umbruchs der 1980er Jahre erzählt. In Teil 2 … Weiterlesen Marjane Satrapi: Persepolis

Irène Némirovsky, Emmanuel Moynot: Suite française – Sturm im Juni

"Suite française" ist ein in ihrem Nachlass gefundenes Werk der jüdischen, 1903 in Kiew geborenen Schriftstellerin Irène Némirovsky, die mit ihrer Familie vor der Oktoberrevolution nach Paris floh. Als im 2. Weltkrieg die deutschen Soldaten auf Paris zumarschierten, floh sie mit ihrer Familie in die Provinz. Am 13. Juli 1942 wurde sie verhaftet, kaum vier … Weiterlesen Irène Némirovsky, Emmanuel Moynot: Suite française – Sturm im Juni

Shaun Tan: Ein neues Land

Die Kraft der Bilder: Nicht zufällig heißt es "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Sind sie gut gezeichnet, können bloße Bilder beeindruckende Geschichten erzählen. Und wenn die Bilder so aussagekräftig sind wie die von Shaun Tan, kommt die Geschichte sogar ganz ohne Worte aus. Shaun Tan, ein 1974 geborener australischer Autor und Zeichner, erzählt … Weiterlesen Shaun Tan: Ein neues Land

Fred Vargas / Edmond Baudoin: Das Zeichen des Widders

Buchvorstellung - in aller Kürze Dieses Buch ist eine Veröffentlichung aus dem Jahr 2008, aus einer Zeit also, als Graphic Novels sich hierzulande erst durchzusetzen begannen. Das mag erklären, warum der publizierende Aufbau-Verlag es vermied, diesen Begriff zu verwenden, und warum es auf dem Einband vorsichtig und den Part des Zeichners untertreibend lediglich heißt "Mit … Weiterlesen Fred Vargas / Edmond Baudoin: Das Zeichen des Widders

Votes for Women – Der Marsch der Suffragetten

Der 8. März - also heute - ist der Internationale Frauentag (Weltfrauentag). Die Ursprünge gehen auf die Zeit vor dem 1. Weltkrieg zurück. An diesem Gedenktag nun soll der Kampf der Frauen um das Frauenwahlrecht und um politische Rechte überhaupt, um Chancengleichheit, Bildung, gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit in Erinnerung gerufen und in den Blickpunkt … Weiterlesen Votes for Women – Der Marsch der Suffragetten

Reinhard Kleist: Der Traum von Olympia

Die Geschichte von Samia Yusuf Omar Die Zahl der Katastrophenmeldungen häuft sich. Auch die Zahl der Toten nimmt immer größere Ausmaße an. Menschen, die in ihrer Heimat Verfolgung und/oder bitterer Not ausgesetzt sind; Menschen, die Schlepperbanden viel Geld dafür zahlen, dass sie auf völlig unzureichenden und überladenen Schiffen nach Europa gebracht werden. Sehr viele Menschen … Weiterlesen Reinhard Kleist: Der Traum von Olympia

Isabel Kreitz: Jugendbuch-Klassiker von Erich Kästner als Comics

Emil und die Detektive und Pünktchen und Anton In meinen schon etwas weiter zurückliegenden Jugendjahren habe ich sie mit großem Spaß und viel Sympathie für die "Helden" gelesen - die Kinderbuch-Klassiker "Emil und die Detektive" und "Pünktchen und Anton" von Erich Kästner. Jetzt habe ich sie als Comics entdeckt und die willkommene Gelegenheit genutzt, die … Weiterlesen Isabel Kreitz: Jugendbuch-Klassiker von Erich Kästner als Comics

Lübecker Jugendbuchtage: „Wie ein leeres Blatt“ von Boulet und Pénélope Bagieu

Als Nachtrag zur Vorstellung von Pénélope Bagieus Graphic Novel Eine erlesene Leiche ein Termintipp: Im Rahmen der 9. Lübecker Jugendbuchtage (2. - 6.2.2015) finden am 5. und 6. Februar zwei Comic-Lesungen zur Graphic Novel "Wie ein leeres Blatt" von Boulet und Pénélope Bagieu statt. Mitwirkende sind Amelie Gast, Mathis Dieckmann, Hannah Brockmann, Melissa Schulz; die … Weiterlesen Lübecker Jugendbuchtage: „Wie ein leeres Blatt“ von Boulet und Pénélope Bagieu

Eine erlesene Leiche – Graphic Novel von Pénélope Bagieu

Pénélope Bagieu ist eine sympathische junge Französin, die an der Ecole nationale supérieure des Arts Décoratifs studierte, wo sie sich auf Multimedia und Animation spezialisierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie als Illustratorin für große Werbekampagnen, für Buchverlage und für Pressepublikationen. Im Anschluss an die Veröffentlichung einer dreibändigen Comic-Serie "Josephine" konzentrierte sie sich auf Graphic Novels. … Weiterlesen Eine erlesene Leiche – Graphic Novel von Pénélope Bagieu